Archiv des Autors: dominik

Es fehlt der Mut die Ursachen beim Namen zu nennen.

„Fachkräfte fehlen: Es klemmt beim Wohnungsbau“ heißt eine Artikelüberschrift in der Augsburger Allgemeinen Zeitung vom 13.8.2018. Weiter: „Der Wohnungsbau in Deutschland wird ausgebremst, weil es im Handwerk zu wenig qualifizierte Leute gibt … Der Mangel an Fachkräften ist nach Einschätzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Änderungen sind möglich! Man muss sie nur wollen! Das Beispiel Ungarn beweist das.

Deutschland schlittert mit den übrigen westeuropäischen Ländern – geräuschlos – in eine demographische Katastrophe hinein. Wer den Mund aufmacht und sich dazu äußert, wie Thilo Sarrazin („Deutschland schafft sich ab“) wird entweder in eine radikal rechte Ecke gedrängt oder mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Änne Meier (1896 – 1989): „Ich wusste, dass ich das Kreuz mittrage“

Das katholische Milieu leistete im Nationalsozialismus vor allem einen geistigen Widerstand. Das zeigen nicht nur 99 % der Priester. Auch viele katholische Politiker, Offiziere und vor allem die katholischen Lehrerinnen waren mit ihrer Ablehnung des Nationalsozialismus im katholischen Milieu fest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Zerstörung der zwei Grundpfeiler der Gesellschaft

Liebe Leser, wer eine andere Kirche will, der wird am Zentrum ansetzen. Das ist die Eucharistie. Sie ist „Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“ (LG 11). Der Märtyrerbischof Saturninus erwiderte auf den Vorwurf, die Christen hätten an einer verbotenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Wer repräsentiert die Zukunft der Kirche?

In Rom ging die fast vierwöchige Bischofssynode über die Jugend zu Ende. Guido Horst gab seinem Kommentar den Titel „Was die Bischöfe lernen sollten“ (Tagespost 31.10.18). Er fasste zusammen: „Nicht die Jugend soll sich ändern, sondern der Stil der Kirchenführung“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Judenhelfer Andreas Girkens – „Selig, die hungern und dürsten nach Gerechtigkeit …“

In Deutschland ist ein Dogma weit verbreitet, nach dem fast alle Deutschen Nazis und Antisemiten gewesen seien. Folglich sind alle Hinweise auf „gute“ Deutsche, auf Judenhelfer tabu. Wer trotz dieses Tabus Geschichten von Judenhelfern sammelt und damit gegen das Kollektivschuld- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Andreas Hermes – ein Leben für die Wahrheit.

Viele Menschen haben sich in der Zeit des Nationalsozialismus und des Kommunismus einen klaren Blick bewahrt und sogar ihr Leben riskiert für Gottes unvergängliche Ordnung. Ein Beispiel hierfür ist der deutsche Politiker Andreas Hermes. Er ist 1878 in Köln geboren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Getreu bis in den Tod.

Von manchen Menschen verlangt das Schicksal plötzlich eine Entscheidung, welche ihre natürlichen Kräfte übersteigt. So auch von dem deutschen Soldaten Leonhard Andersag. Er ist am 14. 10. 1913 in Südtirol geboren. 1919 kam er in eine vierjährige Volksschule, in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alfred Andreas Heiß – ein klares Zeugnis in dunkler Zeit

Wie wir aus der Demoskopie wissen, veranlasst die Schweigespirale die meisten Menschen dazu, ein Bekenntnis zur eigenen Meinung zu unterdrücken. Wer wagt es schon, seine abweichende Meinung gegen eine Mehrheit kundzutun ? Um so erstaunlicher ist das Zeugnis jener Märtyrer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gebrüder Baiz – Verfolgte der Hitlerdiktatur

Es wird immer noch viel über die Hitlerzeit diskutiert. Manchmal kann man von Jüngeren hören: „Die Alten haben total versagt! Wie konnten sie im Dritten Reich mitmachen! Sie hätten Widerstand leisten müssen!“ Doch man fragt sich: Wären die heutigen Generationen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar