Archiv des Autors: dominik

Nicht die persönliche Beziehung zu Gott bis „zuletzt“ aufschieben.

Christen leben ihre Zeit bewusst – ohne Angst und Furcht, aber in der Gewissheit, dass der Herr einmal kommen wird. Überlegungen dazu sind immer zeitgemäß, auch im schon begonnenen Jahr 2019. Der Philosoph und Schriftsteller Arthur Schopenhauer sagt in seiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Haltet euch an Friedrich Spee! Der Liederdichter und Streiter gegen den Hexenwahn eignet sich bis heute als Vorbild

Die meisten Scheiterhaufen der Hexenprozesse brannten nicht im vermeintlich „finsteren“ Mittelalter. Kernzeit des Hexenwahns war die frühe Neuzeit, das Zeitalter der Konfessionalisierung, das 16. und 17. Jahrhundert. Insbesondere während des Dreißigjährigen Krieges fielen Hunderte, meist Frauen, dem kollektiven, konfessionsunabhängigen Wahn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Welcher Weg ist der richtige?

Stanislaw lebte inmitten eines weiten einsamen Waldgebietes. Eines Tages verspürte er die Sehnsucht, aus der Trostlosigkeit seines Daseins heraus in die helle und leuchtende Geborgenheit der großen Stadt zu kommen, von der ihm erzählt worden war. Entschlossen, das ersehnte Ziel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Eine durchsichtige Medienkampagne – Erklärung des Forums Deutscher Katholiken

Was ist eine Medienkampagne? Wenn Meldungen über Vorgänge, die schon mehrmals gebracht wurden, immer wieder aufgewärmt werden, um eine Institution oder eine Person, die dafür steht, zu diskreditieren. Gegenwärtig geht es um die katholische Kirche und um den Bischof von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presseerklärungen | 2 Kommentare

Erklärung des „Forums Deutscher Katholiken“ zu Forderungen von Theologen nach Konsequenzen aus den Missbrauchsfällen

„Prominente“ Katholiken u.a. die Jesuiten Wucherpfennig und Mertes wenden sich mit Forderungen vor dem Bischofstreffen in Rom an Kardinal Marx. Diese Forderungen sind seit langem bekannt: „Reform“ des Zölibats, Priesterbild, hierarchische Verfassung der Kirche, Priesterweihe für Frauen, Sexualmoral inkl. Neubewertung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presseerklärungen | 1 Kommentar

Die Demut Gottes. Von der Krippe zur Nachfolge Christi

Während in der Volksfrömmigkeit Weihnachten sehr verwurzelt ist und auch für die weithin säkulare Welt immer noch bei manchen eine letzte Brücke zum christlichen Glauben ist, gibt es auf der anderen Seite gerade bei Theologen – nicht unberechtigte – Skepsis. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Das christliche Abendland – Was war das denn eigentlich?

Der Münchner Erzbischof Reinhard Kardinal Marx sagte im Januar 2019, dass er den Begriff „Christliches Abendland“ ablehne, weil er ausgrenzend wirke. In der Tat unterscheidet sich das christliche Europa von den Kulturen der muslimischen, hinduistischen und buddhistischen Länder. Bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Jesus Christus, Lamm und schöner Hirt: Begegnung mit dem Schleier von Manoppello

Das Ungeheure der Situation erfasst man nur schwer. Sr. Blandina Paschalis Schlömer beschreibt in diesem Buch den Weg, den sie persönlich gegangen ist in Bezug auf den Schleier von Manoppello, das kleine, durchsichtige Schleiertuch mit dem sichtbaren Antlitz Jesu Christi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Papst Benedikt XVI: Unsere Aufgabe: Friedensstifter und Verteidiger der Würde der Menschen und ihrer Rechte zu sein

Liebe Brüder und Schwestern! Die Liturgie betrachtet heute wie in einem Mosaik verschiedene Tatsachen und messianische Wirklichkeiten, aber ihr Augenmerk konzentriert sich vor allem auf Maria, die Mutter Gottes. Acht Tage nach der Geburt Jesu gedenken wir der Mutter, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Pfarrer flieht auf dem Transport zum Volksgerichtshof

„Satan löscht die Lichter aus!“ Wieder und wieder hämmert Pfarrer Heinrich Ostermann aus Bochum-Linden den Besuchern der Neujahrsmessen 1941 diesen Satz ein. „Keine katholische Zeitung mehr! Keine katholischen Jugendvereine! Kein katholischer Religionsunterricht!“ 19 Punkte listet er in allen Messen auf. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar