Der Fels

Gottes Vorsehungen

Die Hl. Schrift ist angereichert mit Berichten über die Fügungen Gottes: Er rettet Noah aus der Sintflut und schenkt Abraham im hohen Alter Isaak. Abraham wird für uns alle zum Vater im Glauben – ihm wird der Erlöser – der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Tapferkeit, Selbstachtung und eine gute Gemeinschaft 18. Kongress „Freude am Glauben“ zum Thema: Selbstbewusst mit Christus

„Wo aber bekreuzigen sich in unserem Umfeld noch katholische Christinnen und Christen außerhalb des ‚geschützten‘ Kirchenraums in der Öffentlichkeit, mitten im Leben? Faktisch überwältigt sie fast überall die Scham, sich zum eigenen Glauben und Hoffen zu bekennen, unbewusst verbunden mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Klare Unterscheidung gegen die diabolische Rhetorik der Verharmlosung

Liebe Brüder und Schwestern, breit und bequem ist der Weg, der ins Verderben führt, und viele gehen auf ihm. Es gehört zur Strategie des Teufels, die Sünde zu verharmlosen und so den Menschen ganz sachte und schmeichelnd anzulocken, einzufangen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Leitbilder sind gefragt. Gedanken am Grab des heiligen Bonifatius zu Fulda.

In Fulda ist am 22. Juli der 18. Kongress „Freude am Glauben“ zu Ende gegangen. Der Kongressort liegt geographisch in der Mitte von Deutschland. Es ist aber das Grab des heiligen Bonifatius, das Fulda für Katholiken zur Herzmitte Deutschlands macht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 2 Kommentare

Papst Benedikt XVI: Anbetung und Eucharistiefeier gehören zusammen

Heute Abend möchte ich mit euch über zwei miteinander verbundene Aspekte des eucharistischen Geheimnisses meditieren: Die eucharistische Verehrung und ihre Sakralität der Eucharistie. Es ist wichtig, diese beiden Aspekte zu überdenken, um sie vor einem unvollständigen Verständnis des eigentlichen Mysteriums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Katholikentagssplitter

Zustimmung oder Ablehnung zu Referaten oder Podiumsdiskussionen sagen etwas aus über die Gesinnung der Zuhörer. Die Befindlichkeit des Katholikentags-Publikums bei der Diskussion zwischen Kardinal Woelki und dem evangelischen Kabarettisten Eckard von Hirschhausen über das Thema „Wann stört Religion? Was stört … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Soll da jemand verhindert werden?

Die Augsburger Allgemeine Zeitung (AZ) vom 22. Februar 2018 titelt „Auch für die katholischen Bischöfe endet die Zeit der Alleinherrschaft.“ In diesem Artikel wird aufgrund des „Finanzskandals“ in der Diözese Eichstätt nicht nur die Trennung von Vermögensverwaltung und Aufsicht gefordert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Der Katholikentag „Suche den Frieden“ war eine vertane Chance.

Wir leben in einer desorientierten westlichen Welt, in der es zunehmend schwierig wird, das Geschehen in Gesellschaft, Politik und teilweise auch in der Kirche zu verstehen. Veranstaltungen wie der Katholikentag mit dem Motto „Suche Frieden“ hätten Licht in das Dunkel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Das Kreuz ist Zeichen einer Revolution der Liebe“von Bischof Rudolf Voderholzer

Seit einigen Wochen debattiert die Republik mal wieder mit Leidenschaft über das Kreuz. In solchen Debatten steht die Bedeutung des Kreuzes auf dem Prüfstand. Wie beschreiben Sie die Botschaft des Kreuzes? Bischof Voderholzer: „Das Kreuz ist Folterwerkzeug und Hinrichtungsinstrument in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Erklärung katholischer und evangelischer Hochschullehrer zum Kreuzerlass der bayerischen Staatsregierung

Wir erklären, dass wir für jedes in öffentlichen Räumen sichtbare Kreuz dankbar sind. Denn das Kreuz steht für die in Gott gründende Würde des Menschen (vgl. Gen 1,26–27), die eines der wesentlichen Würdefundamente ist und die unsere Demokratie nicht aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar