Monatsarchive: August 2014

Aufführung eines Theaterstücks am 12. Oktober in Regensburg

Theaterstück „Die Nacht vor dem Licht“ Die letzten Stunden im Leben Edith Steins von Inge M. Hugenschmidt-Thürkauf Das Spiel um Edith Stein begibt sich mittenhinein in „Die Nacht vor dem Licht“. Es sind die Stunden im Eisenbahnwagen vor der Ankunft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Festpredigt im „Ludwigsjahr“ zum 800. Geburtstsag des heiligen Ludwig IX. von Frankreich

Der heilige Ludwig von Frankreich wurde am 25. April 1214 in Poissy geboren und starb am 25. August 1270 in Karthago. Sein Todestag ist auch sein Gedenktag. Liebe Festgemeinde, liebe Schwestern und Brüder! Die Krone auf dem Kopf und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Alfred Kranzfelder – Gottes Angesicht leuchtet über den Märtyrern

Vielfältig wie der kirchliche Widerstand gegen das NS-System war auch der militärische Widerstand. Etwa 20 Soldaten lehnten den Militärdienst unter Hitler oder einen verbrecherischen Befehl ab und ließen sich stattdessen hinrichten. Andere dagegen planten schon 1938 einen Staatsstreich. Dieser Staatsstreich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

„Die katholische Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus“ Von Prof. Dr. Konrad Löw

Im Anschluß an den unten auf diesem Blog stehenden Brief Dr. Eduard Werners an Horst Rankl zu seinem Drama „Edith Stein“, der heute auch auf kah.net erschien, und als eine weitere Antwort auf die ignoranten und verleumderischen Behauptungen von Margot … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Erneut falsche Darstellung der Behandlung des Bittbriefes Edith Steins an den Papst – Antwort eines Historikers

Die Frage, ob Edith Stein auf ihren Bittbrief an Papst Pius XI. eine Antwort erhalten hat, wird weithin einseitig und unangemessen behandelt. Auch der Theater-Autor Horst Rankl hat in seinem Drama „Edith Stein“ die Behauptung vertreten, Edith Stein habe selbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wozu sind wir auf Erden?

„Sport ist die schönste Nebensache der Welt“, so heißt es. Vom 12.Juni bis zum 13.Juli fand in Brasilien die Fußballweltmeisterschaft statt. Es war ein medienbeherrschendes Thema. Das Spiel Deutschland gegen Portugal sahen in Deutschland rund 24 Millionen. Was erklärt dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Quo vadis EKD?

Heute am 21. August 2014 wurde gemeldet, dass in Hamburg in Zukunft an staatlichen Schulen der evangelische Religionsunterricht auch von muslimischen, alevitischen und jüdischen Pädagogen erteilt werden kann. http://www.kath.net/news/47241 Das habe, so wird berichtet, am Montag eine gemischte Kommission mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 3 Kommentare

Widerspruch!

Peter Scholl-Latour war eine faszinierende Persönlichkeit. Er konnte meisterhaft historische Ereignisse am Beispiel geschichtlicher Gestalten deuten. Beim Tod von Charles de Gaulle porträtierte er eine ganze Epoche. Scholl-Latour war persönlich an den Brennpunkten und Schauplätzen der Konflikte in Indonesien, Afghanistan, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Presseerklärungen | 3 Kommentare

Wie sehr betrifft uns die immer noch zunehmende Verfolgung der Christen in der ganzen Welt?

„Wir sind die Genossen der Egalität, nicht der Gleichheit à la Marseillaise, o nein, wir triefen vor Legalität (soweit es halt zu vereinbaren geht mit Eigen – und Fremdkapital), aber uns ist alles egal.“ So schrieb vor über 40 Jahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jugendseelsorger Wensch: „Wer ist wie Gott?“

In der Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945 tobte in Deutschland ein heftiger Kampf um die Jugend, denn „wer die Jugend hat, dem gehört die Zukunft.“ Daher kam jeder erfolgreiche Jugendseelsorger zwangsläufig in Konflikt mit der Geheimen Staatspolizei (Gestapo). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar