Monatsarchive: Juni 2016

Reformer und Wegbereiter in der Kirche: Bischof Brinkmann

Ein „Taumel“ der Freude sei ausgebrochen, als sich der Bekennerbischof nach einem Pontifikalamt im überfüllten Dom Tausenden von Gläubigen auf dem Domplatz zeigte und den Segen spendete. Der Priester und Dichter Augustin Wibbelt schreibt: „Die Glocken stürmten los in brandendem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Wo Reformen überfällig sind!

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt“. (Art. 1 GG) Stimmt das? Es wird z.Zt. viel über die „menschenwürdige“ Unterbringung von Flüchtlingen diskutiert. Unterbelichtet ist aber das Thema der Tausenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

„Fürchte dich nicht!“ Fehlentwicklungen in der Kirche erst seit dem II. Vatikanischen Konzil?

Wir können auch vom Alten Testament lernen. Viele Katholiken haben Angst vor dem Goliath unserer Zeit, d.h. vor den Medien und den Mächtigen der säkularen Welt. Wir können aber wie David „im Namen des Herrn der Heerscharen“ (1 Sam. 17,45) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 3 Kommentare

Gefordert ist Respekt vor der Person, aber kein Bückling vor dem Zeitgeist.

In seinem Schreiben „Amoris Laetitia“ (Die Freude der Liebe) bekennt sich Papst Franziskus eindeutig zur schöpfungsgemäßen Geschlechterpolarität und erteilt allen Bestrebungen, die Verbindungen von gleichgeschlechtlichen Paaren mit der Ehe gleichzustellen, eine eindeutige Absage. Zugleich weist er auf die Lehre der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 6 Kommentare

Reformer und Wegbereiter in der Kirche: Don Bosco

Das Werk des Giovanni Bosco, besser bekannt als Don Bosco, wird von einem Biographen als „Die großartigste kirchliche Schöpfung des 19. Jahrhunderts“ bezeichnet. Es war ihm nicht in die Wiege gelegt. Als Kind armer Bauersleute, der mit zwei Jahren seinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar