Monatsarchive: Juni 2018

Wie gehen wir heute mit dem Begriff des „Martyriums“ um?

Mit der Feier des Pfingstereignisses beendet die Kirche die österliche Zeit. Als der Geist Gottes auf die Urgemeinde herabkam, verstanden alle Menschen, die aus der damals bekannten Welt in Jerusalem zusammenkamen, die Rede von Petrus. Als Papst Franziskus an Ostern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Schaffen wir das?

Wir stehen vor großen Herausforderungen, z.B. durch die Zunahme des Individualismus mit der Einsamkeit im Gefolge, durch die Überalterung der Bevölkerung, mit den Problemen der Betreuung der medizinischen Versorgung. Die demographische Entwicklung wird erhebliche Auswirkungen auf die Arbeitswelt bringen. Hinzukommt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sport dient der Freude und Gemeinschaft und nicht als Ersatzreligion.

Die Aussage „Sport ist die schönste Nebensache der Welt“ erinnert heute an Märchen, die mit dem Satz beginnen: „Es war einmal…“ Die Nebensache ist zur Hauptsache geworden. Der Sport ist heute ein gigantisches Wirtschaftsunternehmen, ein Milliardengeschäft mit Athleten, Trainern, Managern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Wind dreht sich

Die Anfrage der sieben Bischöfe in Rom, ob der Mehrheitsbeschluss der deutschen Bischofskonferenz zur Kommunion für konfessionsverschiedene Ehepaare mit dem Glauben und der Einheit der Kirche in Einklang steht, hat in Deutschland zu erheblichen Veränderungen geführt: Die Eucharistie und ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Reformer und Wegbereiter in der Kirche: Toribio Alfonso de Mogrovejo

Am 21. Januar 2018 hat Papst Franziskus in Lima vor den Bischöfen von Peru über den Hl. Toribio Alfonso de Mogrovejo gesprochen. Was bewog den Papst, an einen Bischof des 16. Jahrhunderts zu erinnern und warum greifen wir das im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Was gilt eigentlich noch? Richtiger gefragt, was wird noch akzeptiert?

Der Zustand der katholischen Kirche (Gottesdienstbesuch, Sakramentenempfang, Berufungen) ist aus der Statistik gut ersichtlich. Das ist aber nur die quantitative Seite. Über die qualitative Dimension hat sich der junge Theologieprofessor Joseph Ratzinger 1958 (!) geäußert, wenn er sagt: „Die Statistik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Medienkampagne gegen den Kreuzerlass der bayerischen Staatsregierung geht weiter.

Die Medienkampagne gegen den bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder wegen des Kreuzerlasses geht weiter – vermutlich bis zur Landtagswahl im Oktober. Es ist deswegen eine Medienkampagne, weil sie mit Wiederholungen zum gleichen Thema, ohne substantiell etwas Neues zu bringen, arbeitet. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

1917: „Fatima, ein neuer Frühling … nur für Portugal?“

Der Vergleich von Fatima mit Lourdes, und zwar schon im Jahr 1917, zeugt vom starken Selbstbewusstsein der Portugiesen. „Gibt es ein neues Lourdes?“ wird gefragt. Schon 1921 sprach jemand von Lourdes portuguesa, vom portugiesischen Lourdes. Man hob die Ähnlichkeiten bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Arnaud Beltrame – ein Held unserer Tage

Ganz Europa ist vom Terrorismus bedroht. Und zugleich schwächt eine tief sitzende Dekadenz die Widerstandskraft der Völker. Dass jedoch die westliche Welt nicht total verloren ist, zeigt uns die selbstlose Tat des französischen Polizeioffiziers Arnaud Beltrame vom 23. März 2018 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Gehört der Islam zu Deutschland?

Die Aussage Horst Seehofers „Der Islam ist kein Teil Deutschlands“ hat einen Aufschrei bei den linksorientierten „Staatsmedien“ und bei den Grünen, Linken, sowie der SPD ausgelöst. Wird nun die überfällige Auseinandersetzung über diese Frage beginnen? Es ist zu befürchten, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar