Monatsarchive: November 2018

Papst Benedikt XVI.: Allerheiligen – Fest der unzähligen Schar aus allen Nationen und Sprachen

Am Anfang unserer Eucharistiefeier stand der Ruf: »Freut euch alle im Herrn«. Die Liturgie lädt uns ein, teilzuhaben an der himmlischen Freude der Heiligen, sie lädt uns ein, diese Freude zu kosten. Die Heiligen sind keine kleine Gruppe Auserwählter, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | Hinterlasse einen Kommentar

Du und dein Leben – Bruder Tod. Gedanken zu Allerseelen

In einem alten Lied heißt es: „Wir sind nur Gast auf Erden und wandern ohne Ruh‘ mit mancherlei Beschwerden der ewigen Heimat zu.“ Deine Existenz, von Gott so sinnvoll geplant, wird nicht in der Sinnlosigkeit eines endgültigen Auslöschens für ewig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weltgestaltung, doch keine Anpassung

Augsburger Theologische Sommerakademie Christen leben „in der Welt“, sie sind aber nicht „von der Welt“. Das heißt, sie müssen sich mit ihrer Welt und Umwelt auseinandersetzen, sie aber aus dem Glauben an den göttlichen Christus deuten – und dieser Glaube … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es fehlt der Mut die Ursachen beim Namen zu nennen.

„Fachkräfte fehlen: Es klemmt beim Wohnungsbau“ heißt eine Artikelüberschrift in der Augsburger Allgemeinen Zeitung vom 13.8.2018. Weiter: „Der Wohnungsbau in Deutschland wird ausgebremst, weil es im Handwerk zu wenig qualifizierte Leute gibt … Der Mangel an Fachkräften ist nach Einschätzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Änderungen sind möglich! Man muss sie nur wollen! Das Beispiel Ungarn beweist das.

Deutschland schlittert mit den übrigen westeuropäischen Ländern – geräuschlos – in eine demographische Katastrophe hinein. Wer den Mund aufmacht und sich dazu äußert, wie Thilo Sarrazin („Deutschland schafft sich ab“) wird entweder in eine radikal rechte Ecke gedrängt oder mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Änne Meier (1896 – 1989): „Ich wusste, dass ich das Kreuz mittrage“

Das katholische Milieu leistete im Nationalsozialismus vor allem einen geistigen Widerstand. Das zeigen nicht nur 99 % der Priester. Auch viele katholische Politiker, Offiziere und vor allem die katholischen Lehrerinnen waren mit ihrer Ablehnung des Nationalsozialismus im katholischen Milieu fest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Zerstörung der zwei Grundpfeiler der Gesellschaft

Liebe Leser, wer eine andere Kirche will, der wird am Zentrum ansetzen. Das ist die Eucharistie. Sie ist „Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“ (LG 11). Der Märtyrerbischof Saturninus erwiderte auf den Vorwurf, die Christen hätten an einer verbotenen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar

Wer repräsentiert die Zukunft der Kirche?

In Rom ging die fast vierwöchige Bischofssynode über die Jugend zu Ende. Guido Horst gab seinem Kommentar den Titel „Was die Bischöfe lernen sollten“ (Tagespost 31.10.18). Er fasste zusammen: „Nicht die Jugend soll sich ändern, sondern der Stil der Kirchenführung“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fels | 1 Kommentar