Joachim Kardinal Meisner zum 80. Geburtstag

Der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner wird am 25.Dezember 2013 achtzig Jahre alt. Die ganze „Fels“-Gemeinde und das Forum Deutscher Katholiken denken in diesen Tagen dankbar an Kardinal Meisner. Sein Eintreten für den katholischen Glauben und für die Einheit der deutschen Katholiken mit dem Papst gab uns in den vergangenen Jahrzehnten Orientierung und Zuversicht. Sein Mut, die Wahrheit gegen den Ungeist der Zeit zu bekennen, ragte immer wie ein Berg aus dem Meer des Schweigens. Schon in seinen Berliner Jahren ermutigte er die Katholiken in der damaligen DDR, dem Stern von Bethlehem zu folgen und nicht dem roten Sowjetstern. In dieser Zeit weihte er auch heimlich viele Untergrundpriester aus der früheren Tschechoslowakei. Dort hatte die kommunistische Regierung verboten, romtreue Priester zu weihen. Die gottlose und menschenfeindliche Diktatur ist 1989 untergegangen. So wird auch die gegenwärtig sich abzeichnende mediale Kirchenfeindlichkeit in Deutschland einmal untergehen. Dass die Kirche in Deutschland lebt und mit Rom verbunden bleibt, ist auch ein Verdienst von Kardinal Meisner. Der Eucharistische Kongress 2013 in Köln ist dafür ein leuchtendes Beispiel. Die Geschichte zeigt immer wieder, dass für die römisch-katholische Kirche gilt: „Die Pforten der Unterwelt“ werden sie nicht überwältigen (Mt 16,18).
Wir wollen das Kind in der Krippe bitten, dass Er uns Kardinal Meisner noch lange bei Kräften hält  und uns durch ihn die Freude am Glauben erhält. Seine tiefe Spiritualität, sein Frohsinn und sein ansteckender Optimismus mögen uns noch lange im Glauben bestärken und ermutigen.

Die Redaktion des Fels , des blog.forum-deutscher-katholiken.de
und der Vorstand des Forums Deutscher Katholiken

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Der Fels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Joachim Kardinal Meisner zum 80. Geburtstag

  1. Pater Romanus Schäfers SDS sagt:

    Kardinal Meisner ein aufrechter, glaubwürdiger Hirte. War 25 Jahre in Berlin-Schöneberg Pfarrer. Seine korekte Haltung den SED Leuten gegenüber wahr beispielhaft.
    Möge er der Kirche als Mahner u. Seelsorger noch lange erhalten bleiben.
    P. Romanus Schäfers SDS

  2. Meier, Karl sagt:

    Amen
    Kardinal Meißner ist ein Segen für uns. Ein Mann mit klaren Werten. Herzlichen Dank und alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*