Aufführung eines Theaterstücks am 12. Oktober in Regensburg

Theaterstück
„Die Nacht vor dem Licht“
Die letzten Stunden im Leben Edith Steins von Inge M. Hugenschmidt-Thürkauf
Das Spiel um Edith Stein begibt sich mittenhinein in „Die Nacht vor dem Licht“. Es sind die Stunden im Eisenbahnwagen vor der Ankunft in Auschwitz. In Mirjam, der jungen, glaubenslosen Mitgefangenen, begegnet die Karmelitin ihrer eigenen Zeit der Gottferne, ihren langen Jahren der leidenschaftlichen Suche nach der Wahrheit, die sie in Jesus Christus fand. Im Grauen der Deportation wird sie für die verängstigten Mütter und Kinder ein Engel des Trostes und durch ihr Vorbild Künderin der Liebe und Barmherzigkeit Gottes.
Sonntag, 12. Oktober 2014
15:00 Uhr
im Pfarrheim St. Wolfgang,
Eingang Simmernstraße, Regensburg
vorher um 14:30 Uhr Rosenkranz
in der Krypta von St. Wolfgang

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*