2. Aufruf zur Teilnahme am „Marsch für das Leben“ am Samstag den 20. September 2014

Wir gehen am 20. September in Berlin für das Lebensrecht aller Menschen auf die Straße,
für das Leben von Beginn bis zum natürlichen Ende! Unsere Solidarität gilt den ungeborenen Kindern und ihren Müttern, ebenso wie den Behinderten, den Kranken und den Alten.
Lassen wir nicht zu, dass unsere Gesellschaft zu einer Wegwerfgesellschaft wird, in der Geschäftemacher unter dem Vorwand der Selbstbestimmung die Not von Menschen ausnutzen und diejenigen selektiert werden, die als eine Belastung angesehen werden oder der Selbstverwirklichung im Wege stehen.
Helfen Sie mit, dass unsere Gesellschaft menschenwürdig und human bleibt. Nehmen Sie teil am Marsch für das Leben!

Prof. Dr. Hubert Gindert
1.Vorsitzender des „Forums Deutscher Katholiken“

Beginn der Kundgebung 13:00 vor dem Bundeskanzleramt.
Information und Anmeldung beim Bundesverband Lebensrecht e.V., Fehrbelliner Str. 99, 10119 Berlin, Tel: 030-644 940 39, Email: berlin@bv-lebensrecht.de

Anmerkung der Redaktion: Wir weisen Sie auf unseren 1. Aufruf am 9.September auf dieser Seite hin. Dort haben wir einen Artikel der größten Tageszeitung Berlins, der B.Z., von Gunnar Schupelius verlinkt, der den unflätigen Angriff der Berliner SPD-Abgeordneten Mechthild Rawert gegen die Lebenschützer treffend aufs Korn nahm. Über diesen Artikel stimmten 1.730 Leser ab. Etwas über 60 % der Leser sprachen sich für den ausgezeichneten Artikel von Schupelius aus. Für Berlin ein sehr bemerkenswertes Ergebnis, das hoffnungsvoll stimmt!

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Presseerklärungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*