Start einer Unterschriften-Aktion des Forum Deutscher Katholiken für die kommende Bischofssynode: „Wir bitten um hilfreiche Worte“

Glaubenstreue Katholiken sind durch die mit der Weltsynode der Bischöfe entstandenen Diskussionen verunsichert. Viele stellen sich der Frage, ob die Treue zum Wort Christi „Was Gott verbunden hat, darf der Mensch nicht trennen“ weiterhin gilt. Die Lehre der Kirche über das Ehesakrament scheint künftig zur Disposition zu stehen. Wie soll man in der Familie die Lehre der Kirche über die Ehe an die Kinder und Enkel vermitteln, wenn mit dem Verweis auf die „Barmherzigkeit“ die Bedeutung des lebenslangen Treueversprechens relativiert wird?
Die Bischöfe, die den Glauben der Kirche in der Synodendebatte kraftvoll verteidigt haben, sind eine Stütze für die Ehepartner, die ihrem Versprechen treu geblieben sind und nicht wieder geheiratet haben. Unsere Kinder und Jugendlichen sehnen sich nach der Ermutigung zur lebenslangen Treue, welche die katholische Kirche verkündet.
Wir bitten den Heiligen Vater um hilfreiche Worte, damit Verwirrung und Lähmung unter den Katholiken nicht weiter um sich greifen.
Wenn Sie unterschreiben wollen, drücken Sie bitte in der oberen Leiste unter dem Papstbild ganz rechs auf „Forum Deutscher Katholiken“ Petition „Wir bitten um hilfreiche Worte“.   http://forum-deutscher-katholiken.de/petition-hilfreiche-worte/

Prof.Dr.Hubert Gindert, Forum Deutscher Katholiken

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Start einer Unterschriften-Aktion des Forum Deutscher Katholiken für die kommende Bischofssynode: „Wir bitten um hilfreiche Worte“

  1. Hildegard Maria Kiefer sagt:

    Wo ist die Liste zum Unterschreiben?
    MFG:Hildegard Maria Kiefer

  2. Willibald Reichert sagt:

    Ich wünsche mir, daß die Wahrheit der Bibel kraftvoll bestätigt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *