Lobt Gott, ihr Christen allzugleich in seinem höchsten Thron

Lobt Gott ihr Christen allzugleich in seinem höchsten Thron,
der heut schleußt auf sein Himmelreich und schenkt uns seinen Sohn.

Er kommt aus seines Vaters Schoß und wird ein Kindlein klein,
er liegt dort elend, nackt und bloß in einem Krippelein.

Er äußert sich all seiner Gewalt, wird niedrig und gering
und nimmt an sich eins Knechts Gestalt, der Schöpfer aller Ding.

Er wird ein Knecht und ich ein Herr, das mag ein Wechsel sein!
Wie könnt es doch sein feundlicher das Herzejesulein?

Heut schleußt er wieder auf die Tür zum schönen Paradeis;
der Cherub steht nicht mehr dafür, Gott sei Lob, Ehr und Preis!

(Nikolaus Herman ca. 1550)

Prof. Hubert Gindert und das Team des Forums Deutscher Katholiken wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Lesern und allen Menschen auf Erden eine frohe und gesegnete Weihnacht mit allem Licht des göttlichen Kindes aus der Krippe in Bethlehem. Erinnern wir uns gerade in diesen Tagen daran, dass das Kind in der Krippe der Friedensfürst ist, der einst alles vollenden wird.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*